Geschichtlicher Überblick

 
358 Kaiser Constantius II. verbietet jede Magie 
380 Christentum Staatsreligion des Imperium Romanum 
426 Augustinus De civitate Dei
um 580 Hexenverbrennung der Königin Fredegunde in Paris 
um 820 Predigten des Bischofs Agobard von Lyon 
906 Regino von Prüm Canon Episcopi
1080 Papst Gregor VII. ermahnt Dänenkönig wegen Hexenjagden 
1100 König Paloman von Ungarn bestreitet Strigenglauben* 
1215 Beschluss des IV. Lateralkonzils zur Ketzerverfolgung 
1296 Verbrennung zweier Strigen in Südtirol 
1348 - 1350 Pestepidemien, anschließend Judenpogrom 
1384 Mailänder Inquisitionsprozeß wegen la Signor del Gioco 
1388 Waldenser/Zaubereiprozesse in Pinerolo/Piemont 
1409 Papstdekret erwähnt novas sectas
um 1430 erste Hexenverfolgung (Savoyen, Dauphiné) 
1431 - 1449 Konzil von Basel/Neudefinition des Hexenverbrechens 
1450 Hexenflüge als Thema von Kirchenmalereien 
1459 Vauderieprozeß in Arras 
1474 Heinrich Kramer/Institoris wird Inquisitor 
1480 - 1525 Zeit endemischer Hexenverfolgungen 
1483 - 1546 Martin Luther warnt vor vorschnellen Urteilen der Gerichte 
1484 Innozenz VIII. Bulle Summis desiderantes affectibus
1485 Scheiternde Hexenverfolgung in Innsbruck 
1487 Heinrich Kramer Maleus Maleficarum
1493 Hexenflüge als Thema von Holzschnitten 
1499 - 1525 Johannes Pistorius 
1505 Samuel de Cassinis De lamiis, quas strigas vocant
1515 Andrea Alciati kritisiert "nova holocausta" 
1525 - 1560 Rückgang der Hexenverfolgungen 
1526 Spanische Inquisition gegen Hexenhinrichtungen 
1532 Constitutio Criminalis Carolina (Reichgerichtsordnung)
1540 Hexenhinrichtung in Luthers Wittenberg
1543 Hexenpanik in Dänemark
1545 Hexenhinrichtungen in Calvins Genf
1560 Beginn der "kleinen Eiszeit"
1562 Neubeginn von Hexenverfolgungen
1562 - 1565 Kontroverse um die Möglichkeit des Wetterzaubers
1563 Johann Weyer De praestigiis daemonum
1563 Hexereigesetzgebung in England und Schottland
1570 Große Hungerkrise, Hexenverfolgungswelle
1572 Hexereigesetzgebung in Kursachsen
1580 - 1620 Hexenjagden im Wallis, in Lothringen und Kurtrier
1580 Jean Bodin De daemonomania magorum
1586 Theatrum de Veneficis
1587 Hexenkrise in Frankreich/Parlement de Paris reagiert 
1587 Historia von D. Johann Fausten
1590 Hexenjagd in Süddeutschland und Schottland
1592 Cornelius Loos De vera et falsa magia
1600 Martin Delrio Disquisitionum magicarum libri sex
1600 Hexenjagd in Burgund 
1603 Fall der Agatha Gatter in Freiburg (Brsg.) 
1601 - 1604 Prinzipienstreit in München 
1607 - 1618 Hexenjagden in Franken 
1626 Jahrtausendkälte: Fröste vernichten Ernte 
1626 - 1630 Höhepunkt der Hexenjagden in Deutschland 
1628 "Jahr ohne Sommer" 
1628 Hochstift Bamberg verbrennt Kanzler Dr. Georg Haan 
1631 Friedrich Spee Cautio Criminalis
1645 Hexenpanik im England der Bürgerkriegszeit 
1652 - 1660 Die "Groos Häxatöödi" im Prättigau/Graubünden 
1660 Thomas Hobbes Leviathan
1661 - 1662 Hexenpanik in Schottland 
1668 - 1676 Hexenpanik in Schweden 
1669 John Wagstaffe The Question of Witchcraft Debated
1677 - 1680 Zauberer-Jackl-Prozeß im Erzstift Salzburg 
1677 - 1680 Hexenverfolgungen in der Grafschaft Vaduz 
1692 Hexenpanik in Salem/Massachusetts 
1701 Christian Thomasius De criminae magiae
1710 - 1730 Höhepunkt der Hexenverfolgungen in Ungarn 
1727 Letzte Hexenhinrichtung in Schottland 
1736 Aufhebung der Hexereigesetzgebung in England 
1749 Hexenhinrichtung in Würzburg/Predigt des Paters Gaar 
1750 Scipio Maffei Arte Magica Destrutta
1755 Hexenverfolgungswelle in Ungarn 
1766 – 1770 Bayrischer Hexenkrieg 
1768 Hexenpanik in China 
1775  Legale Hexenhinrichtung in der Fürstabtei Kempten 
1782 Letzte Hexenhinrichtung in Europa 
1783 August Ludwig Schlözer prägt den Begriff Justizmord
1791 Aufhebung der Hexereigesetzgebung in Frankreich 
1808 Goethe beschäftigt sich im Stück Faust mit dem Thema Hexen 
1835 Jacob Grimm interpretiert Hexen als "weise Frauen" 
1843 Georg Wilhelm Soldan Geschichte der Hexenprozesse
1860 - 1900 Illegale Tötungen von Hexen in Mexiko und Russland 
1897 Sigmund Freud interessiert sich für Hexen 
1900  Antihexereibewegungen in Afrika 
1935 NS- Ideologen instrumentalisieren die Hexen 
1948 - 1980 Tötungen hunderter von Hexen im Westen Indiens 
1958 Hexenpanik in Belgisch Kongo/Zaire 
um 1960 Verbreitung der neopaganen "Hexen" in den USA 
1962 - 1988 Endemische Hexenverfolgungen in Tansania 
1968 Frauenbewegung erhebt Hexe zur Symbolfigur 
1977 Hexenpanik in der Volksrepublik Benin 
1988 Regierungskommission wegen Pogromen in Tansania 
1996 Hexenpanik in Südafrikas Nordprovinz 


Opferstatistiken



* Striga (lat.) = Hexe
Quelle: Hexen -Glaube, Verfolgung, Vermarktung- WOLFGANG BEHRINGER



Ulrich Gierschner und Sarah Reimer

Zurück zur Hauptseite